Neu: Hämophilie Therapie

Ab dem 15. August 2020 ändert sich die Versorgung für Menschen, die Hämophilie Therapien benötigen. Also für Menschen mit Hämophilie A, Hämophilie B, Hämophilie C, Parahämophilie und Menschen mit dem Willebrand-Jürgens-Syndrom (Angiohämophilie). Bisher haben Patienten ihre Hämophilie Therapie in spezialisierten Zentren erhalten, wurden also über diese auch mit entsprechenden Blutgerinnungsfaktoren versorgt. Ab dem 15.08.2020 sind die Hämophilie Medikamente, die für die Therapie verwendet werden, apothekenpflichtig. Die spezialisierten Hämophilie Praxen halten nur noch Notfall-Depots vor.
 

Hämophilie Therapien konnten Menschen mit Hämophilie bisher bei ihren spezialisierten Ärzten bekommen. Nun erhalten diese Patienten ein Rezept, das sie bei Apotheken einlösen können. Die Herausforderung: Hämophilie Medikamente sind teuer und manchmal auch nicht leicht zu beschaffen. Die meisten Apotheken werden diese Präparate daher nicht vorrätig haben und zum Teil vielleicht auch nicht zeitnah bestellen können.

Multiple Sklerose -, Rheuma- oder Hämophilie – Therapien:


Um Menschen mit Hämophilie, Multipler Sklerose, Rheuma oder anderen Autoimmun- und Erberkrankungen nicht nur hochwertig, sondern auch komfortabel zu versorgen haben wir besondere Dienstleistungen entwickelt. Diese Dienstleistungen sollen die Versorgung verbessern.



Zu unseren Dienstleistungen gehören:

-   Ihre Medikamente haben wir vorrätig oder rechtzeitig für Sie da.

  Sie können auch mit unseren Bestell-Apps Callmyapo und Linda 24/7 diese Medikamente bei uns vorbestellen.

  Wir können diese Medikamente für Sie bis zu Ihrem nächsten Termin sicher, kontrolliert gekühlt und versichert lagern.

-   Möchten Sie Ihre Hämophilie Therapie mit unserem täglichen Botendienst oder auch per Versand (bundesweit) geliefert bekommen, ist dies ebenfalls möglich. Die Lieferung erfolgt unter den höchsten Qualitätsstandards inklusive Temperaturkontrollen.

-   Wir helfen Ihnen die Kosten für Ihre Therapie „in den Griff zu bekommen“. Für Patienten der gesetzlichen Krankenkassen, aber auch von einigen Privaten Krankenkassen können wir direkt mit ihren Krankenkassen abrechnen. Diese Direktabrechnung mit Krankenkassen erspart Ihnen das Auslegen der Kosten. Entstehen doch Kosten, können Sie diese komfortabel per Lastschrift, EC-Karte, Kreditkarte oder Bar begleichen.



Das wird Ihnen wichtig sein:

Wir haben Erfahrung mit der Betreuung von chronischen kranken Menschen aus der Therapie von Multiple Sklerose- (MS), Rheuma- Patienten und Patienten mit anderen Autoimmun- und Erberkrankungen. Bei uns sind Sie daher in guten Händen.

Durch unseren anliegenden Pharmagroßhandel, Extra Pharm, einem gerade auf solche Medikamente spezialisierten Großhandel, der nach den sog. GDP - Richtlinien (EU-Richtlinien) zertifiziert ist, ist der Umgang, die Dokumentation, die Chargenkontrolle, die Arzneimittelfälschungsüberprüfung (Securpharm), die Lieferung und der Versand gerade von temperaturempfindlichen Arzneimitteln uns „in Fleisch und Blut übergegangen“ und in allen Bereichen validiert. 

Wir denken:
Gerade bei diesen Produkten ist Vertrauen in eine inländische Vor-Ort-Apotheke eine gute Basis.

 



Schriftgröße: Normale SchriftgrößeVergrößerte SchriftMaximale Schriftgröße

Pegasus Apotheke

Jan-Uwe Kreuschner e.K.
Fachapotheker für Allgemeinpharmazie

Sandstraße 16
23552 Lübeck

Rufen Sie uns an:

0451 / 73 72 9

E-Mail: Zum Kontaktformular
Fax: 0451 / 79 50 97

Botendienst
Profitieren Sie von unserem Botendienst, nähere Infos finden Sie hier